1.4 Lageplan - PLANSTUDIO ZMUEGG - Hainfeld, Niederösterreich - LF-PLAN1

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

1.4 Lageplan

... als Beilage zum Einreichplan im Maßstab 1:500
In diesem Übersichtsplan wird das Gebäudeprojekt mit Außenmaßen und Abständen zu den Grundgrenzen eingezeichnet.
Hinzu kommt ein Eigentümerverzeichnis der Anrainer im Umkreis von 14m, Objekts- und Straßenbezeichnungen, Nordpfeil und die Einbindung weiterer
  • Grundlagen:
Digitaler Katasterplan mit Grundgrenzen, Nachbargrundstücken samt Gebäuden und Nutzunggsarten über Abfrage der Grundstücksdatenbank (BEV).
Auskünfte über den Flächenwidmungsplan, wie Widmungsart, Bauklasse, Bebauungs-Anordnung und -Dichte sowie Bau- und Straßenfluchtlinien erteilt das zuständige GemeindeamtFalls bekannt, sollten auch Angaben über Einbauten wie Wasserleitung, Strom, Gas, Kanal etc. nicht fehlen.

Ein eingefügtes Hintergrund-Luftbild (Orthofoto) zeigt die Übersicht aus der Vogelperspektive und ist zugleich ein visueller Abgleich zu den dargestellten Objekten. -> Webgisatlas
Wesentlich bei einer Hanglage des Grundstücks ist dann noch die Erfassung der Geländehöhen.

  • vor Baubeginn:
Aus den Vorgaben des Digitalkatasters lässt sich das Abstecken von Gebäuden, also die Festlegung der lagerichtigen Gebäudesituation auf dem Grundstück zentimetergenau ableiten.
So einfach funktioniert die Positionsbestimmung der Gebäude-Außenkanten z.B. bei der Kennzeichnung des Baugruben-Aushubes
und für die Schnurgerüst-Erstellung !
Verständlich erklärt:
Bei Bedarf fertigen wir für den Baggerfahrer eine Aushub-Maßskizze mit zuverlässigen Maßangaben, die er für die Gestaltung der Baugrube braucht,
damit das neue Haus exakt auf der richtigen Stelle des Grundstücks gebaut wird !
 
 
 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü